Blumen für Paris

Auf dem Hof des französischen Bäckers Canet in Stahnsdorf legten Alain Gamper, Vorsitzender des Vereins "Teltow ohne Grenzen", Serge Lebret, stellvertretender Vorsitzender des Comité de Jumelage aus Gonfreville l'Orcher (von rechts) sowie weitere Mitglieder beider Vereine Blumen in den drei Farben der Nationalfahne Frankreichs nieder.

Auf dem Hof des französischen Bäckers Canet in Stahnsdorf legten Alain Gamper, Vorsitzender des Vereins „Teltow ohne Grenzen“, Serge Le Bret, stellvertretender Vorsitzender des Comité de Jumelage aus Gonfreville l’Orcher (von rechts) sowie weitere Mitglieder beider Vereine Blumen in den drei Farben der Nationalfahne Frankreichs nieder.

In den Farben der Trikolore waren die Blumen, die eine Gruppe von Vertretern des „Comité de Jumelage“ aus Gonfreville l’Orcher und dem Verein „Teltow ohne Grenzen“ am Mittwochnachmittag auf dem Stahnsdorfer Hof des französischen Bäckers Didier Canet niederlegten. Damit bekundeten sie die gegenseitige Verbundenheit mit den Terroropfern in Paris sowie in den anderen Ländern, die vom Terror betroffen sind. Serge Le Bret, stellvertretender Vorsitzender des Comité kam aus Anlass einer Trauerfeier mit seiner Frau nach Stahnsdorf. Sie waren von der Geste der Mitglieder des Vereins, diese Trauer auch zu regionalisieren, sehr beeindruckt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tog-verein.de/blumen-fuer-paris/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen